FAQ  
von Stevie Würker

REALITY\\check Drachenzähmen leicht gemacht

In Drachenzähmen leicht gemacht geht es um Hicks, einen jungen tollpatschigen Wikinger, der von den Erwachsenen Wikingern nicht so ernst genommen wird, aber unbedingt dabei helfen möchte, die Drachen zu töten, die das Wikinger-Dorf „Berk“ stets überfallen. Doch eines Tages kommt er durch Zufall näher an einen dieser gefährlichen Drachen ran und er stellt fest, dass die ganzen Geschichten darüber, dass die Drachen so gefährlich seien und umgehend getötet werden müssten, schlichtweg übertrieben und eigentlich gar nicht wahr waren und die Wikinger viel zu stur sind, um dies zu erkennen.

Drachenzähmen leicht gemacht ist ein wunderschöner und liebevoll gestalteter Animationsfilm von Dreamworks, der mich Story-technisch sehr überrascht hat. So enthält der Film viele Elemente, die man aus anderen Filmen bereits kennt, wie z.B. Familienprobleme, der großen Herausforderung die Missverständnisse zwischen zwei verfeindeten Rassen aus dem Weg zu räumen und was wäre heutzutage IRGENDEIN Film ohne, dass sich der Protagonist verliebt?! All die eben genannten klassischen Filmelemente passen aber ganz gut in die Geschichte hinein und der ironische Humor und die verrückten, durchgeknallten Drachen machen den Film unbedingt sehenswert.

Ich empfehle diesen Film jedem, der keine totale Abneigung gegenüber Kinderfilmen hat. Dieser Film hat mehr zu bieten, als gewöhnliche Kinderfilme. Auf meiner Skala von 0 bis 15 bekommt Drachenzähmen leicht gemacht von mir 13 Punkte und wird damit auf jeden Fall in meine Blu-ray-Sammlung aufgenommen.